Herzlich wilkommen in meinem Blog.



Hier finden Sie handgearbeitete Unikatperlen und individuelle Schmuckstücke die aus ihnen entstehen.

Jede meiner Perle ist ein Einzelstück, das von mir mit viel Liebe und Geduld am Brenner gefertigt wird. Mit den daraus entstehenden Schmuckstücken versuche ich die Individualität seiner TrägerIn zu unterstreichen.

In meinen Perlen verarbeite ich Gläser aus verschieden Glashütten, wie z.B. Effere ( Murano ), Reichenbach, Lauscha, ASK, Vetrovond sowie Silbergläser aus den Häusern Trautmann und Double Helix.

Häufig arbeite ich Feinsilber und Sturmgold (dickeres Blattgold mit 23 Karat) als gestalterisches Mittel in meine Perlen ein.

In Kombination mit 925er Sterlingsilber entstehen kleine Kostbarkeiten, inspiriert duch die Natur.


Die Bilder meiner Arbeiten mache ich grundsätzlich bei Tageslicht und die Aufnahmen werden NICHT mit Fotoprogrammen bearbeitet.



El sol atrapado en perlas de cristal hechas a mano de producción propia.

Bienvenidos a mi blog.

Aquí encontrará piezas únicas hechas a mano grano joyas y personalizada que se derivan de ellos. Cada uno de mis perlas es una pieza única que es hecho por mí con amor y paciencia y con fuego de un soplete especial.

Con las piezas resultantes de la joyería de trato de la individualidad de su portador a ser subrayado.

En mis cuentas me ocupo de las cristales de las fábricas de vidrio diferentes, tales como Effere (Murano), Reichenbach, Lauscha, ASK, Vetrovond y cristal de plata de la casas Trautmann y Double Helix.
Ademas uso plata fina y pan de oro de con 23 quilates), para el deseño de mis perlas. En combinación con plata de ley 925 crea pequeños tesoros, inspirados en la naturaleza.

Las fotos de mi trabajo, siempre hago en la luz del día y las imágenes no se procesan con programas de fotos .


Donnerstag, 2. Dezember 2010

Cuevaalba???

Na das mit der Sonne klappt auch hier in Südspanien nicht immer, aber ich habe dennoch einige Bilder hinbekommen,  um euch einen Einblick in meine Arbeit zu geben. 
Der Mörder war wieder der Gärtner (vergeben, in die Schweiz)
Hier ein Pendelanhänger den ich, in der Kombination mit 925er Silber, zu einem Kettenanhänger verarbeitet habe. 




So wachsen die Perlen an der berühmten Perlenagave ;-)


Ich wurde jetzt schon mehrfach angesprochen was denn der Name -Cuevaalba- zu bedeuten hat. Hier kommt nun die Auflösung:
 -Cueva- ist das spanische Wort für Höhle, da ich ja in einem alten Höhlenhaus lebe. -Alba- ist der romantische Begriff, aus der spanischen Literatur, für die Morgenröte, und kommt ungefähr aus der Zeit als Miguel de Cervantes seinen Don Quijote schrieb.
In der Übersetzung kommt dabei dann -Höhle der Morgenröte- heraus. Ganz schön romantisch nicht wahr?





Schichten

Das war es erst mal wieder. Ich werde jetz hinausgehen und den wilden Agaven noch einige Perlen abjagen, um sie hier,möglichst schnell zu zeigen.

Alles gute wünscht euch
Tom

Kommentare:

Tom hat gesagt…

test

Daniela Ellenberger hat gesagt…

Hallo Tom, viel spass mit deinem Blog,habe selber erst vor kurzem einen eröffnet.
Dein Pendelanhäner ist der Hammer.
Grüsse aus der verschneiten Schweiz